Herzlich Willkommen auf unserer Webseite!

Durch die Anfang der 80. Jahre herrschende große Ausbildungs- und Berufsnot von Jugendlichen und jungen Erwachsenen wurden erste Förderprogramme seitens des Arbeitsamtes (heute Bundesagentur für Arbeit) ins Leben gerufen.

Um diese durchführen zu können, bildete sich im Jahr 1983 als historisch bisher letzter Bereich der Ev. Stiftung Ludwig-Steil-Hof die Berufsbildung mit dem Zweck jungen Menschen den Übergang in ihr Berufsleben zu erleichtern.

Auch heute ist die Berufsausbildung von verschiedenen Zielgruppen ein wichtiger Aufgabenbereich der Berufsbildung. So werden neben Vollausbildungsgängen auch verschiedene theoriereduzierte Reha-Ausbildungsgänge angeboten.

Seit den 2004 bezüglich der Zuordnung von langzeitarbeitslosen Menschen in Kraft getretenen Gesetzesänderungen ist die Durchführung von Aktivierungs-, Beschäftigungs- und Vermittlungsmaßnahmen im Auftrag der Bundesagentur für Arbeit oder des Jobcenters Amt proArbeit des Kreises Minden-Lübbecke ein weiteres Standbein.

Neben den Räumlichkeiten auf dem Gelände in Espelkamp gibt es zwei Außenstellen in Isenstedt (Ortsteil von Espelkamp) und in Bünde.

Zurzeit werden ca. 150 Auszubildende und Maßnahmeteilnehmer*innen von rund 30 Mitarbeiter*innen ausgebildet, unterrichtet oder betreut. Der Mitarbeiterstamm setzt sich aus Pädagogen, Ausbildern, Lehrkräften und Coaches zusammen. Um auf sich ändernde Anforderungen zu reagieren werden sie regelmäßig fortgebildet. Dadurch kann eine hohe Durchführungsqualität gewährleistet werden.

Im folgenden Schaubild sind die regionalen Akteure zu sehen, mit denen uns ein enges Netzwerk verbindet:

Wir zeigen uns in den Kontakten als kompetenter Partner mit Erfahrung und Knowhow in der Ausbildung und Unterstützung unserer Zielgruppen. Wir betreiben "Lobbyarbeit" für die uns anvertrauten Menschen und machen dabei gemäß des "Kompetenzansatzes" auf die Stärken und Potenziale dieser aufmerksam.

Informationen und Auskünfte:

Ludwig-Steil-Hof
Berufsbildung
Präses-Ernst-Wilm-Str.2
32339 Espelkamp

Telefon: 05772 564-107
Fax: 05772/564-109



Aktuelles

20220905_hallo_minden_büttemeier_hof.jpg

Wenn Mauern Geschichten erzählen

| Berufsbildung 

Der Büttemeier Hof öffnet am 11. September von 14:00 bis 18:00 Uhr seine Türen.

Weiterlesen
DSC03105.jpg

35 Jahre und nun ist Schluss

| Allgemein  Berufsbildung 

Ingrid Husmann genießt seit dem 01. September ihren Ruhestand

Weiterlesen
Holz_als_Ressource_wertschätzen_und_kleine_Meisterwerke_erschaffen.jpg

Holz als Ressource wertschätzen und kleine Meisterwerke erschaffen

| Berufsbildung 

Die Holzausbildungswerkstatt der Beruflichen Bildung des Ludwig-Steil-Hofes zeigte ihr Können auf den Holz- und Ressourcentagen auf der Pohlschen…

Weiterlesen
Dietmar_Brinkmeier.jpg

Personeller Zuwachs in der Metallwerkstatt

| Berufsbildung 

Dietmar Brinkmeier unterstützt seit dem 01. August in der Metallausbildungswerkstatt in der integrativen Ausbildung.

Weiterlesen
Freilichtmuseum_Detmold_r.jpg

Vergangene Zeiten erspüren und verstehen

| Berufsbildung 

Auszubildende der Berufsbildung des Ludwig-Steil-Hofs besuchten das Freilichtmuseum in Detmold

Weiterlesen

Ihre berufliche Zukunft