"Erlebnisgolf für Jedermann" am Büttemeyer Hof

Startschuss für ein besonderes Projekt

In Isenstedt ist die Freude groß, denn eine besondere Attraktion wirft ihre Schatten voraus. Auf dem Gelände des Büttemeyer Hofs entstehen eine Minigolfanlage und ein Naschgarten. Der Hof wird seit einigen Jahren von der Berufsbildung der Evangelischen Stiftung Ludwig-Steil-Hof genutzt. Begonnen hat das besondere Projekt nun mit Erdarbeiten und ersten Pflanzungen für den Naschgarten im Westbereich des Geländes. Im Zentrum des Projekts steht eine Minigolfbahn mit besonderem Charakter. Anstatt mehrerer kürzerer Bahnen wird diese Y-förmig und insgesamt 12 Meter lang. Darüber hinaus werden naturnahe Aufbauten in den Werkstätten des Ludwig-Steil-Hofs gefertigt. Diese lassen sich dann in der Folge variabel platzieren. Der Landschaftsgarten ist später öffentlich zugänglich und die Bahn wird sich harmonisch einbetten. Im Garten selbst wird es dann ein Holztor, zwei Holzbänke, eine Wildblumenwiese und eben den Naschgarten geben.


Die Idee und Planung erfolgte durch die Berufsbildung im Ludwig-Steil-Hof mit dem Ziel dadurch eine sinnvolle und produktive Beschäftigungsmöglichkeit für Auszubildende und Projektteilnehmer zu bieten. Darüber hinaus soll das Außengelände des Büttemeyer Hofs eine nachhaltige Aufwertung erfahren. Das Gelände soll später sowohl für die Beschäftigten der Berufsbildung als auch für die Allgemeinheit als Freizeitbereich zugänglich sein. Gefördert wurde das Projekt als eines von neun Projekten vom „Bündnis Ländlicher Raum im Mühlenkreis e.V. (BLR e.V.)“ mit Geldern der Bezirksregierung Detmold.

 

Kommentar schreiben

* Diese Felder sind erforderlich